Navigation
Home
Kränze&Gestecke
Tischdekoration
Gartenaccessoires
Geschenkverpackungen
Galerie
Sonderöffnungszeiten
Ihr Weg zu uns
Veranstaltungen
Kontakt
Impressum
Aktuelles
Neuheiten
Rezepte
 

Rezepte

Hier finden Sie einige Rezepte, die auf unseren Ausstellungen zum Probieren angeboten werden:

Ziegenkäsetarte mit karamellisierten Orangen
===================================
1 Stück Blätterteig von ca. 25 x 40 cm
2 - 3 unbehandelte Orangen
3 - 4 Zweige Thymian
100 g Ziegenfrischkäse
1 Ei
Salz
50 g Amarettini
2 EL brauner Zucker
frisch gemahlener Pfeffer

Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, ausrollen und den Rand nach innen leicht einschlagen.

Eine Orange heiß abwaschen, abtrocknen und etwas Orangenschale fein abreiben. Thymian waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen. Orangenschale mit der Hälfte des Thymians, dem Ziegenkäse und dem Ei verrühren. Mit Salz abschmecken.

Orangen mit einem sehr scharfen Messer so schälen, dass keine weiße Haut mehr dranbleibt, und dann in Scheiben schneiden. Die Amarettini in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zerbröseln.

Die Käsemasse auf den Blätterteig streichen, die Kekskrümel darüber streuen und die Orangenscheiben gleichmäßig darauf verteilen. Den braunen Zucker darüber streuen und bei ca. 175 C° 35 - 40 min. backen.

Vor dem Servieren mit den restlichen Thymianblättern und frisch gemahlenem Pfeffer betreuen.


Frischkäsetorte
============

400 g Pumpernickel
100 g Butter
4 Dosen gemischte Kräuter (TK) oder 4 Bund Frühlingskräuter gemischt ( z.B. Petersilie, Kresse, Schnittlauch usw.)
1 unbehandelte Zitrone
200 g Feta
600 g Frischkäse
600 g Quark
3 Blatt Gelantine
Salz, Pfeffer


Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen.
Den Pumpernickel zerbröseln und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die Butter dazugeben und schmelzen. Alles verrühren und in die Backform geben. Fest andrücken und kalt stellen.

Die frischen Kräuter waschen, trockenschütteln und hacken. Etwas für die Garnitur beiseite legen.
Die Zitrone heiß waschen, trockenreiben und die Schale fein abreiben.

Den Feta pürieren, mit Frischkäse, Quark, gehackten Kräutern (frisch oder TK) und Zitronenabrieb verrühren. Die Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Etwas Quarkmasse in die ausgedrückte Gelantine geben und auf niedrigster Stufe auf dem Herd auflösen. Die Gelantine in die Frischkäsemasse geben und gut verrühren. Salzen und pfeffern und auf den Pumpernickelboden streichen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Vor dem Servieren mit Räucherlachs oder Schinken dekorieren und die restlichen Kräuter darüber streuen. Evtl. noch mit frischer Kresse bestreuen.


Kürbis-Scones
____________
250g Kürbisfleisch (gerne Butternut)
1 Knobizehe
60g weiche Butter
1 TL Currypulver
Salz, 1 rote Chilischote
2 Frühlingszwiebeln
250g Mehl
2 TL Backpulver
50g geriebener Käse (z.B. Chedddar)
ca. 100g Joghurt
Mehl zum Arbeiten, weiche Butter zum Einfetten, 1 Eigelb

Kürbisfleisch würfeln, Knobi schälen und klein hacken, mit dem Kürbisfleisch in einem kleinen Topf mit 1EL Butter farblos anschwitzen.
Currypulver zugeben und wenig Wasser angießen.
Salzen und zugedeckt ca. 20 Min. weichkochen.
Dann Deckel abnehmen und Flüssigkeit vollständig verdampfen lassen, mit dem Mixstab fein pürieren und auskühlen lassen.
Chilischote waschen, halbieren und fein hacken, Frühlingszwiebeln waschen, putzen und fein hacken.
Mehl, Backpulver, Käse, 1 Prise Salz, die restliche Butter, Kürbispüree, Chili, Frühlingszwiebeln und so viel Joghurt verkneten, das der Teig geschmeidig wird und gut zu kneten ist.
Kurz durchkneten und kleine Kugeln  formen.
Auf ein gebuttertes, rundes Backblech dicht aneinander setzen.
Eigelb mit Wasser verrühren und bestreichen.
Bei 200°C Umluft ca. 20 Minuten goldgelb backen.


Spundkäse
__________
200g Frischkäse
200g Sahnequark
1 kleine Knobizehe
Salz, Pfeffer
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 Zwiebel

Frischkäse und Quark mit dem Handrührgerät aufschlagen, Knobi schälen, sehr fein hacken und unterheben.
Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Paprikapulver würzen und kühl stellen.
Zum Servieren die Zwiebel in feine Ringe schneiden und darüberstreuen.


Frischkäse-Dip
_____________

150g Ziegenfrischkäse
50fg weiche Butter
Salz, Pfeffer
4 Stiele glatte Petersilie
1/4 Bund Schnittlauch
1 Apfel
30g getrocknete Cranberries
etwas Zitronensaft

Frischkäse und Butter verrühren, salzen und pfeffern.
Petersilie und Schnittlauch waschen , trocken schütteln, fein hacken.
Apfel schälen, entkernen und fein hacken, mit wenig Zitronensaft beträufeln.
Die Cranberries fein hacken.
Alles mit der Frischkäsemasse verrühren und bis zum Servieren kühl stellen.

Wirsing- Frittata
______________

1/2 Kopf Wirsing (ca. 500g)
2 rote Zwiebeln
1 Knobizehe
80g Salami
2 EL Öl
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
8 Eier
12 Kirschtomaten

Wirsing putzen, vierteln und Strunk entfernen. Waschen  und in feine Streifen schneiden.
Zwiebeln und Knobi schälen, Zwiebeln in Ringe schneiden, Knobi fein hacken.
Salami in Streifen schneiden.
Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen, die Zwiebeln bei mittlerer Hitze darin andünsten.
Wirsing und Knobi dazugeben und etwa 2 Minuten dünsten.
Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Salamistreifen untermischen.
Den Backofen auf 160° C vorheizen.
Tomaten waschen und halbieren.
Die Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen.
In die Pfanne geben und diese vom Herd ziehen. Die Tomaten auf der Masse verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 160°C ca. 25 Minuten backen.

Quiche mit Wirsing und Birnen
___________________________

1 Quicheform 28cm

Boden=
200g Mehl
100g Butter
Salz
Belag=
ca. 400g Wirsing, geputzt, gewaschen und in feine Streifen geschnitten
2 Birnen
100g fein gewürfelter Speck
Salz, Pfeffer
200 g Creme fraiche
100g geriebener Bergkäse

Boden=
Mehl, Butter, 1 EL Wasser und 1 Prise Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. 1/2 Stunde kalt stellen

Belag=
Speck in der Pfanne auslassen und den Wirsing kurz glasig dünsten. Salzen und pfeffern und auskühlen lassen.
Backofen auf 200°C vorheizen.
Den Teig dünn ausrollen und in die gefettete Quicheform legen, kleinen Rand hochziehen.
Mit der Gabel mehrfach den Boden einstechen.
Creme fraiche auf den Boden verteilen. Wirsingmasse darauf verteilen. Birnen schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden.
Birnenspalten auflegen und Käse darüberstreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C 25 - 30 Minuten goldbraun backen. Lauwarm servieren.



Nußtaler
--------------

250g Butter
125g Zucker
1 Prise Salz
125g geriebene Nüsse
250g Mehl

Teig zusammenkneten, Rolle formen ( ca. 2-3cm dick ), in Zucker wälzen und ruhen lassen.
ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und auf Backpapier legen, bei 175°C ca. 10 Minuten backen.


Frischkäsekekse
______________

200g Doppelrahmfrischkäse
50g weiches Butterschmalz
120g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Tropfen Bittermandelöl
1 Eiweiß
50g Weizenmehl
1 MSP Backpulver
200g abgezogene, gemahlene Mandeln
1/2 Päckchen geriebene Zitronenschale

Für den Rührteig Frischkäse und Butterschmalz geschmeidig rühren, nach und nach Zucker, Vanillezucker und Aroma unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Eiweiß unterrühren.
Mehl mit Backpulver, Mandeln und Zitronenschale mischen, in 2 Portionen auf mittlerer Stufe unterrühren.
Backofen vorheizen: Ober-/Unterhitze 200°C
                                  Heißluft               180°C
Den Teig mit 2 Teelöffeln in kleinen Häufchen mit etwas Abstand auf 2 Backbleche setzen (Backpapier oder gefettet). Ca. 12 Minuten backen. Nach dem Auskühlen dick mit Puderzucker bestäuben.



Rosinentaler
______________

200g Rosinen
75 ml Weinbrand
200g weiche Butter
3 Eigelb
225g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
je 1 Prise Zimt, Kardamom und Salz
300g Mehl
100g Mandelstifte

Die Rosinen ca. 30 Minuten in Weinbrand einweichen. Butter, Eigelb, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Zimt, Kardamom, Salz und Mehl mischen und dazurühren. Die abgetropften Rosinen unter den Teig mischen. Teig mit Folie abdecken und 1 Stunde kalt stellen. Backblech mit Backpapier auslegen. Wallnussgroße Häufchen daraufsetzen, etwas Abstand lassen. Mandelstifte raufstreuen und leicht festdrücken. Bei 200°C im vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten backen.
Statt Weinbrand kann man auch Apfelsaft nehmen.


Haselnussecken
_______________


Mürbeteig, ausreichend für ein Blech mit 4 EL Gelee bestreichen.

Belag:
200g Butter
200g Zucker
1 Vanillezucker
4 EL Wasser

aufkochen, dann 400g grobgemahlene Nüsse unterrühren.
Masse auf dem ausgerollten Teig verteilen.
20 - 30 Minuten bei 175° bis 200°C backen. Erst in Vierecke, dann in Dreiecke schneiden.

Kirschknusperfladen
_____________________
Teig:
250g Mehl
125g Butter
2 Eigelb
2 EL Zucker
2 - 4 EL Milch oder Wasser
Belag:
750g Süßkirschen
21/2 EL Zucker
etwas Rum
3TL Speisestärke

Die Zutaten für den Teig krümelig mischen und dann schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. 1 Stunde abgedeckt kalt stellen.
Dann dünn ausrollen, rund ca. 35 cm Durchmesser und eine Backform mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen und Rand überlappen lassen.

Die Kirschen mit Zucker und Rum aufkochen. Speisestärke mit etwas Wasser glattrühren und die Kirschen damit binden, abkühlen lassen.
Masse auf den Teigboden geben und den Rand umschlagen. Rand mit Eiweiß bestreichen und bei 175 Grad etwa 30 Minuten goldgelb backen.

Beerencrostata
______________

Boden:
225g Mehl
50g Zucker
1 Prise Salz
etwas abgeriebene Zitronenschale
150g Butter
2 -3 EL eiskaltes Wasser
Creme:
200g Him- oder Brombeeren (TK)
100 g Zucker
3 Eier
501g Butter
4 EL Sahne
Belag:
200g gemischte Beeren (TK)
200 ml Sahne
Puderzucker zum Bestäuben

Für den Boden Mehl, Zucker, Salz Zitronenschale und Butter leicht verkrümeln, mit 2 - 3 EL eiskaltem Wasser schnell zu einem 'Teig kneten. Abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Für die Creme die leicht angetauten Beeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Püree mit Zucker, Eiern, Butter und Sahne über einem kochenden Wasserbad dickschaumig aufschlagen, dann erkalten lassen.
Teig dünn ausrollen und Boden und Rand einer gefetteten 24er Backform damit auslegen. Teig ca. 10 Minuten vorbacken, dann herausnehmen und Backofen auf 160 Grad zurückschalten.
Beerencreme auf den vorgebackene Teigboden füllen und etwa 30 Minuten fertigbacken.
Für den Belag vor dem Servieren die Beeren antauen lassen, Sahne steifschlagen und auf dem Boden verteilen. Die halb angetauten Beeren verteilen und dick mit Puderzucker bestreuen.
Tipp:
Teig mit Beerencreme am Vortag zubereiten und am Verzehrtag Sahne und Beeren dazugeben.

Käseblätter mit Schinken und Rucola
_______________________________
Käseteig:
125 ml Sahne
25 g Mehl
25 g Speisestärke
Salz, Pfeffer
Belag:
75 g Rucola
10 Scheiben Knochenschinken
20 g würziger Käse (Parmesan oder Gouda)

Backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Sahne cremig schlagen, vorsichtig gemischtes Mehl und Speisestärke unter die Sahne heben. Mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Ein Backblech mit Butter einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Aus dem Teig mit einem Eßlöffel dünne Plätzchen, ca. 5 cm, auf das Blech streichen.
Gewaschenen , trockengeschleuderten Rucola etwas kleinschneiden, den Schinken auch kleinschneiden, Plätzchen mit Rucola und Schinken belegen, dünn mit gehobeltem Käse betreuen.
Im vorgeheizten Backofen ca. 5 Minuten goldgelb backen, lauwarm servieren.

Würzige Windbeutel
__________________
Windbeutel:
60 ml Milch
50 g Butter
75 g Mehl
2 Eier
Salz
Füllung:
-Käsecreme:
11/2 EL weiche Butter cremig rühren, mit 125g zerkrümelten Schafsfrischkäse und 1 EL Majoran pürieren.
-Schinkencreme:
150 g gewürfelten Kochschinken mit 75 g Creme fraiche pürieren, mit Pfeffer würzen.
-Forellencreme:
150 g geräucherte Forellenfilets mit 100g Creme fraiche fein zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer, 1 EL gehacktem Dill und etwas Zitronensaft abschmecken.

Teig:
Milch mit 60 ml Wasser, Butter und 1 Prise Salz aufkochen,
Mehl auf einmal zugeben und unterrühren. Unter Rühren weiter erhitzen, bis sich ein Kloß bildet und auf dem Topfboden ein weißlicher Belag entsteht. Dann die Masse in eine Schüssel umfüllen, sofort 1 Ei unterrühren. Das andere Ei unter den etwas abgekühlten Teig rühren.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit zwei Teelöffeln kleine Haufen nicht zu dicht setzen. Dann 15 - 20 Minuten goldgelb abbacken, herausnehmen und sofort zur Hälfte waagerecht aufschneiden. Auskühlen lassen und füllen.



Meerrettichkäseblätter mit Himbeersoße
_____________________________________

Blätter:
200g Frischkäse
1 - 2 TL frisch geriebener Meerrettich, ersatzweise aus dem Glas
Abrieb von einer unbehandelten Zitrone
175g gekochter Schinken
etwas glatte Petersilie
Zitronensaft
Salz, Pfeffer
2 Köpfe Miniromanaherzen
Soße:
250 g Himbeeren
1 TL Chiliflocken
4 TL Honig, etwas Zucker
3 TL feiner Essig
Zitronensaft
Kresse zum Garnieren

Frischkäse, Meerrettich und Zitronenabrieb glatt rühren, den Schinken fein schneiden, Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken.
Mit dem Schinken und etwas Zitronensaft unter die Masse rühren, salzen und pfeffern.
Die Romanasalatherzen in einzelne Blätter teilen, waschen und trockenschütteln.
Kleine Salatblätter wie Schiffchen mit der Frischkäsecreme füllen und einmal durchschneiden.
Abgedeckt kalt stellen.
Für die Soße die Himbeeren putzen und pürieren. Wer mag, kann das Püree noch durch ein Sieb streichen.
Das Püree  mit den Chiliflocken, Honig, Zucker, Essig und etwas Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Zum Servieren Salatschiffchen auf kleinen Tellern anrichten, mit Himbeersoße und Kresse dekorieren.



Eierlikör-Cheesecaketorte mit frischen Beeren:
______________________________________

60 g Butter
120 g Vollkornbutterkekse
Salz
200 g weiße Schokolade
500 g Doppelrahmfrischkäse
280 ml Eierlikör
50 g Zucker
30 g Speisestärke
1 Ei
150 ml Sahne
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
1 Päckchen Sahnesteif
200 g frische Beeren, nach Belieben


Butter zerlassen, Kekse fein bröseln, Mit der Butter und einer kräftigen Brise Salz vermengen. Boden einer Springform fetten, die Keksmasse verteilen und leicht andrücken. Kalt stellen.

Backofen auf 140° Umluft vorheizen. Schokolade fein hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Inzwischen Frischkäse mit 200 ml Eierlikör, Zucker, Stärke und Ei glatt rühren. Schokolade zügig unterrühren. In die Form füllen und glatt streichen. Auf der 2. Schiene von unten 55 - 60 Minuten backen.
Der Kuchen ist fertig, wenn die Masse in der Form noch etwas wackelt. Ofen ausschalten. Kuchen bei leicht geöffneter Tür noch etwa 15 Minuten abkühlen lassen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Zum Servieren die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen, 40 ml Eierlikör kurz unterrühren. Auf den Kuchen verteilen, Beeren und restlichen Eierlikör verteilen.


Möhren-Haselnuss-Torte:
______________________

50 g Butter
100 g Vollmilchschokolade
200 g gemahlene Haselnusskerne
50 g Mehl
2 TL Backpulver
20 g frischer Ingwer
280 g Möhren
3 EL Zitronensaft
4 Eier
Salz
80 g Zucker
2 El Kirschwasser
20 g Puderzucker
180 g Doppelrahmfrischkäse
40 g Marzipanrohmasse
20 g ganze Nüsse, z. B. Haselnüsse, Walnüsse, Macadamia ungesalzen

Backofen auf 160° Umluft vorheizen. Butter zerlassen und abkühlen lassen. Schokolade fein hacken. Mit Nüssen, Butter, Mehl und Backpulver mischen.

Ingwer und Möhren schälen und fein reiben. Mit Zitronensaft mischen.

Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen. Dabei 40 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb mit restlichem Zucker und Kirschwasser schaumig schlagen. Möhren unterheben. Abwechselnd Eischnee und Mandelmischung unterheben. Teig in die Backform füllen. Auf der mittleren Schiene 55 - 60 Minuten backen.
10 Minuten in der Form auskühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Puderzucker kurz mit dem Frischkäse verrühren. Auf dem Kuchen verteilen. Marzipan in kleine Kugeln rollen, Nüsse grob hacken und alles auf dem Kuchen verteilen.
 

Quiche mit Lauchzwiebeln und Räucherlachs
_________________________________________


300 g Mehl
Salz und Pfeffer aus der Mühle
150 g kalte Butter
70 ml eiskaltes Wasser
4 Lauchzwiebeln
1 Kugel Mozzarella
4 Eier
150 ml Sahne
100 g Räucherlachs in Scheiben
Schnittlauchröllchen zum Garnieren


Aus Mehl, Butter, Salz und Wasser einen Mürbeteig herstellen und 1 Stunde in Folie gewickelt in den Kühlschrank stellen.

Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Röllchen schneiden. Mozzarella abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Eier mit Sahne verquirlen, die Hälfte vom Mozzarella unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Lachs würfeln. Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.
Form buttern, Teig ausrollen und Form damit auslegen. Lauchzwiebeln und Eiersahne darauf verteilen, Lachswürfel darüber streuen. 25 - 30 Minuten backen, etwas abkühlen lassen und mit restlichem Mozzarella und Schnittlauch bestreuen.
 


Blätterteig-Quiche mit Spinat und Pinienkernen
______________________________________


275 g Blätterteig (TK)
300 g Spinat (TK)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Butter
1 EL frische, gehackte Kräuter oder TK-Kräuter
80 g Crème fraîche
Muskat
Zitronensaft
Salz, Pfeffer
150 g Ziegenfrischkäse
35 g Pinienkerne

Blätterteigplatten leicht antauen lassen und zu einem runden Teig ausrollen. Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen. TK-Spinat leicht antauen lassen.
In einem Topf mit der Butter kleingehackte Zwiebel und Knoblauchzehen leicht anschwitzen und dann den Spinat dazugeben. Kürz dünsten lassen, überflüssige Flüssigkeit abgießen und Crème fraîche einrühren. Mit Muskat, einem Spritzer Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
Auf den Blätterteig verteilen, mit gewürfeltem Ziegenkäse und Pinienkernen bestreuen. Im Ofen 15 - 20 Minuten backen.


Es waren schon 27863 Besucher hier!
 
Das Besondere für Haus und Garten.